1000 Du Sud

„Eine sehr schöne Region mit vielen Bergen… Also hat die Strecke viele Aufstiege. Ausserdem nehmen wir, soweit möglich ist, kleine Strassen, die zwar ruhig, aber für Schnellfahren nicht sehr geeignet sind. Mit wenigen Ausnahmen werden die Teilnehmer nicht in der Lage sein, schnell zu fahren. Lange Pausen werden nicht möglich sein.“

https://sites.google.com/site/le1000dusud

2017

Brevet der Superlative

1000km, ca. 20.000hm, 100 Stunden, Start in Carces im Uhrzeigersinn

Hier Saschas Bericht auf Dietmars Blog

Saschas Packliste von 2017