600km

600er, die Generalprobe für den 1000er

600er 2021

„Erzgebirgs-Brevet“, die Alternative zum Darß

Mit der Bahn schnell nach Wittenberg und über Erzgebirge und Elbsandsteingebirge zurück nach Königs Wusterhausen

ca. 5700hm

Hier geht es zur Streckenbeschreibung

600er 2020

„ab Cottbus“ der selbst geplante Corona-Track

Mit der Bahn schnell nach Cottbus und über Elbsandsteingebirge und Erzgebirge zurück nach Berlin

ca. 5500hm

Hier gibt`s Eindrücke, brühwarm aufgeschrieben

600er 2020 Sachsen

der legendäre Sachsen-600er, privat nachgefahren

ca. 6300hm

600er 2019 Brocken

zum Brocken und zurück

ca. 4300hm

600er, Darß, 2017, 2018

man glaubt es kaum, aber zusätzlich zum Wind sind es

ca. 3800hm

600er, 2017, die flache Variante aus Sachsen

erst ein 200er Runde Richtung Norden, dann Pausenmöglichkeit am Startort, danach 400er Runde Richtung Osten, nördlich von Dresden wird es dann doch etwas wellig

ca. 4200hm

600er, 2016, Brocken

anderer Track als 2017/18

ca. 4000hm

600er, 2015, 2014, Darß

anderer Track als 2019, ohne Kopfsteinpflaster bei der Gedenkstätte…

ca. 4000hm

600er, 2013, Polen

Saschas erster 600er, in Wahnsinnstempo mit der Klaus-Erdmann-Gruppe, Rückenwind und Starkregen nach Usedom, zurück ganz alleine und laangsam…

Bisher nur einmal als Berliner Brevet

ca. 2000hm

Hier ein „historischer“ Bericht von Rainer