300er nach Polen

Wetter und Strecke waren ja perfekt. Wir hoffen, alle sind wohlbehalten wieder angekommen und haben es (zumindest größtenteils) genossen. Der Start in Erkner hat uns auch großen Spaß gemacht. War das erste Mal in dieser Form, mit Kaffe kochen etc., können wir wieder mal so machen.

Vielleicht sieht man das Wohnmobil auch demnächst mal bei irgendeiner Geheimkontrolle. Die viel zu vielen Müsliriegel müssen ja auch irgendwie alle werden. Da haben wir uns etwas verschätzt mit dem Proviant. Hätte ich auch in die Mail schreiben (lassen) sollen, dass es am Start noch Snacks und Bananen gibt.

Wenn jemand schöne Fotos gemacht, oder was geschrieben hat, würden wir uns freuen, die hier veröffentlichen zu dürfen.

Vorbereitung kurz vor sechs, eine gute Stunde später ist alles schon wieder vorbei

Der nächste 300er startet dann wieder im Amstel House, mit traditioneller Lasagne im Anschluss. Vorher sieht man sich evtl. auf der Wartburg beim Fleche Allemagne. Gute Fahrt allen Teams!

Ein Gedanke zu “300er nach Polen”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.